Dorsch Consult Asia übernimmt die Planung der Metro-Erweiterung in Bangkok

17.02.2011

Dorsch Consult Asia Co. Ltd., ein Unternehmen der Dorsch Gruppe, hat den Zuschlag für das Projektmanagement für die Erweiterung des als „Blue Line“ bekannt gewordene U-Bahn-Systems in Bangkok, Thailand erhalten. Die Verträge wurden heute in Bangkok unterzeichnet.

Auftraggeber für die 27 km lange Verlängerung des unterirdischen Nahverkehrssystems ist die Mass Rapid Transit Authority Bangkok. Die Investitionssumme allein für die Bau- und Beraterverträge beträgt ca. eine Milliarde Euro, Baubeginn ist März 2011, im Sommer 2016 soll der Erweiterungsbau über die Strecke einschließlich der 21 U-Bahnhöfe abgeschlossen sein.

Die Auftraggeber und Dorsch Consult Asia Co. Ltd. blicken auf eine lange erfolgreiche Zusammenarbeit zurück. Dorsch Consult Asia war bereits an den Vorentwurfsplanung sowohl für die Blue Line als auch für die Ausführungsplanungen der Erweiterungen der Orange, der Violet und der Blue Line beteiligt.

„Wir verfügen daher über großes Know-how hinsichtlich der geotechnischen Bedingungen und der gesamten technischen Herausforderungen,“ freut sich Jürgen Supik, CEO von Dorsch Consut Asia Co. Ltd. über den Folgeauftrag. „Das Teilstück der U-Bahn-Linie wird den Fluss Chao Phrya und dicht besiedelte China Town Areas unterführen“. Sämtlichen großen thailändischen Bauunternehmen wie zum Beispiel Ithalian Thai, Chorn Karnchang, Sinothai sind am Projekt beteiligt.

„Wir freuen uns, dass wir in dem international wachsenden Verkehrsinfrastruktur-Markt auch in Südost-Asien verstärkt weiter ausbauen können,“ kommentiert Olaf Hoffmann, CEO der Dorsch Holding GmbH, den Zuschlag für die Beauftragung.